Spielen - Gestalten - Medien

„Spiel ist die höchste Form der Forschung“, so Einstein.

Ein bedeutender Bereich im Kindergarten ist der Bereich Spielen.
Im Spiel entwickelt das Kind eigene Denkprozesse und Strategien. Es wird zum kreativen, lebendigen Entdecker. Im Kindergarten ist der wichtigste Teil des Tages die Freispielzeit. Das Kind kann in dieser Zeit Spielpartner, Spielmaterialien und Spielbereiche selbst wählen.
Ebenfalls stellen wir dem Kind Materialien und Raum für freies Gestalten zur Verfügung.

Für die U-Drei Gruppen wird zu Beginn der KiTa - Zeit auch ein Bällebad im Planschbecken angeboten.
„Malen ist die Sprache der Seele.“ - Für unsere Kinder trifft diese Aussage jedenfalls zu. Malen mit Farben an einer Staffelei bereitet ihnen besondere Freude.

Medien (Computer, Handy usw.), mit denen Kinder alltäglich umgehen, spielen eine große Rolle im Bereich der Medienerziehung. Fast alle  Kinder wachsen mit Medien auf. Für uns ist es wichtig, dass Kinder den "kontrollierten" Umgang mit Medien erfahren. Viele Möglichkeiten der Information eröffnen sich. Dieser Bereich ermöglicht den Kindern aber auch kreativ, Forscher zu werden. So können sie z.B.  Informationen über die Zeitung und deren Herstellung sammeln, eine Zeitung oder ein Buch selber herstellen. Spannend ist es auch, Schreibgeräte auszuprobieren, die in Vergessenheit geraten sind, z.B. Schreibfeder und Tinte oder eine Schreibmaschine.